Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

Ausstellungen und Begleitveranstaltungen

Transfer Rom - Gasmaro: Baggages
24.02.2018 - 02.04.2018
Memory and emotion - These works by artists from three countries revolve around structures for preserving cultural memories in objects, images and media. ... Weiter
Inbetween
14.04.2018 - 03.06.2018
Philipp Geist displays two room-sized installations. The barrel vault becomes a walk-in light art installation, while on the ground floor, underwater photographs of rivers from all over the world offer unfamiliar perspectives. ... Weiter
schafhof2018_3_hir_superstition
30.06.2018 - 26.08.2018
The subject of these large-format paintings and bizarre figures is the myths and superstitions of the Carpathian region. This reflection of mysticism, magic and the underlying fears of an ancient cultural region displays an important spectrum of this year's theme, emotion. ... Weiter
Sturmhöhen
01.09.2018 - 07.10.2018
19:00 Uhr
The title has been borrowed from the novel by Emily Brontë, which describes feelings as inescapable forces of nature. The exhibition juxtaposes current works from the fields of painting and electronic images on the theme of emotion ... Weiter
Fragile
20.10.2018 - 02.12.2018
19:00 Uhr
Artists from the field of the fine arts explore the possibilities and limitations of glass and use a fragile material to extend it through innovative approaches and concepts. ... Weiter
Ich liebe dich, ich hasse dich
15.12.2018 - 10.02.2019
The Munich-based artist Stefanie Unruh works in the fields of drawing, installations, video and photography. In her works, she makes everyday reality unfamiliar, creating surreal situations. ... Weiter

Öffnungszeiten

Ausstellungen
Dienstag - Samstag 14 - 19 Uhr
Sonntag 10 - 19 Uhr
... weiterlesen

Jahresthema

In jedem Jahr werden mehrere Ausstellungen durch ein Thema in einen Kontext gestellt. Verschiedene Perspektiven auf ein Thema erleichtern den Zugang und ­steigern Verstehen und Spaß beim Erleben von Kunst.

2018: EMOTION

Emotion als Thema bietet einen inhaltlichem Zugang zur Kunst, ähnlich wie z.B. Identität (2016) und im Gegensatz zu eher formalen Aspekten z.B. der Themen Illusion (2015) oder Sound (2017). Da der Gesichtspunkt zuallererst ein künstlerischer und nicht ein wissenschaftlicher oder psychologischer ist, liegt der Fokus nicht auf den Gefühlen selbst, sondern auf der Vielfalt künstlerischer Ausdruckmöglichkeiten. Die Bewegung der Gefühle ist dabei eines der stärksten Mittel der Beeinflussung – von der Vermittlung einer Erfahrung reicht das Spektrum bis zur Manipulation des Denkens.. > mehr über das Jahresthema Emotion