Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

Research NATURE | LIFE

Ausstellung zum Thema Natur und Leben, Präsentation des innovativen interdisziplinären Bereichs der "biologischen Kunst" am Schnittpunkt von Kunst und Wissenschaft

05.10.2019 bis 01.12.2019

Research NATURE | LIFE

Termine

5. Oktober – 1. Dezember 2019 
Ausstellung im Tonnengewölbe und in der Galerie im EG

Öffnungszeiten:
Oktober: Di-Sa 14-19 Uhr, So+Feiertage 10-19 Uhr
November/Dezember: Di-Sa 13-18 Uhr, So+Feiertage 10-19 Uhr
und nach Vereinbarung
Die Ausstellungsräume und das Cafe sind barrierefrei zu erreichen. 

Freitag, 04.10.2019, 19 Uhr Vernissage

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:

Erich Berger (Österreich-Finnland)
Johann Brandstetter
(Oberbayern)
Oron Catts (Australien)
Terike Haapoja (Finnland-USA)

Über die Ausstellung

"Biologische Kunst" ist ein Gebiet der zeitgenössischen Kunst, auf dem zum einen mit lebenden Organismen, Geweben und organischen Material gearbeitet wird, zum anderen die für die Arbeit mit lebendigen Prozessen entstandenen Technologien für künstlerische Arbeiten verwendet werden. Die beiden Künstler, die ihre Arbeiten im Tonnengewölbe im 1. Stock zeigen, sind anerkannte Koryphäen auf diesem Gebiet und auch als Kuratoren weltweit tätig. Erich Berger ist Direktor der BioArt Society in Helsinki, einer Künstlervereinigung, die auch ein Artist-in-Residence-Prgogramm in Finnland betreibt. Oron Catts ist Mitgründer von SymbioticA, einem künstlerischen Forschungszentrum an der University of Western Australia, und Mitglied im Beirat des geplanten Biotopia-Museums am Schloss Nymphenburg in München.

In der Galerie im Erdgeschoss werden zwei gegensätzliche Positionen der Darstellung von Natur und Leben vorgestellt: Die detaillierten Zeichnungen von
Flora und Fauna von Johann Brandstetter lehnen sich stilistisch an die wissenschaftlichen Dokumentationen aus der Zeit der Weltentdeckungen, z.B. von Alexander von Humboldt, an und zeigen in Strichführung und Gestik die Stärke und atmosphärische Kraft des Kunstmediums Zeichnung auch im heutigen technologischen Zeitalter. Technologie macht sich Terike Haapoja zunutze, um uns einen entscheidenden Teil des Lebens, das Sterben, auf eine ganz neue Weise vor Augen zu führen ‒ mit Wärmebildaufnahmen von erkaltenden Tierkörpern.


Flyer zum Herunterladen

Exkursion Künstlerhaus

Exkursion Künstlerhaus Flyer Ikon
Programmangebote für Schulen  
PDF, 700 KB