Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

W. A. Mozart: Bastien und Bastienne

Wo wäre eines der Singspiele über eine Schäferin von W. A. Mozart passender als im Schafhof? Eine Veranstaltung des 3klang e.V.

10.10.2021

W. A. Mozart: Bastien und Bastienne

10. Oktober 2021, Sonntag 16:00 Uhr und 18:30 Uhr
Tonnengewölbe im 1. Stock, Dauer jeweils ca. 1 Stunde
Eintritt frei

W. A. Mozart: Bastien und Bastienne
Eine Schäferoper im Schafhof für Jung und Alt

Wo wäre eines der Singspiele über eine Schäferin von W. A. Mozart passender als im Schafhof? Mozarts Singspiel, das er übrigens mit ca. 12 Jahren geschrieben hat, nach dem Vorbild der Opéra comique, beinhaltet nahezu alles, was es braucht: Liebe, Eifersucht, Ränkespiel, Drama, angedrohter Tod und - natürlich – Happy End. Und das in nur einem Akt und mit nur drei Darstellenden. Viel schöne Musik und dazwischen vergnügliche Texte.

Die Inszenierung stammt von Tanja Maria Froidl, die vor 2 Jahren ihr eigenes Singspiel mit Musik aus Mozarts Opern im Schafhof mit großem Erfolg uraufgeführt hat.

Bastienne: Veronika Grießl, Sopran
Bastien: Stefan Hör, Tenor
Colas: Luis Weidlich, Bariton

Marta Kaczmarska, Querflöte
Mona Pishkar, Violine
Claudia Bahr, Viola
Timea Vujinovic-Toth, Klavier

Regie: Tanja Maria Froidl

Eine Veranstaltung des 3klang e. V.

im Rahmen der Reihe Musik [im] Museum des Europäischen Künstlerhauses
in der Ausstellung Dachau - Oswiecim: Eine lebendige Künstlerfreundschaft




Flyer zum Herunterladen

Exkursion Künstlerhaus

Exkursion Künstlerhaus Flyer Ikon
Programmangebote für Schulen  
PDF, 700 KB