Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

Fokus Europa II+III

Die Ausstellung FOKUS EUROPA II+III präsentiert die Arbeiten von 18 Künstlerinnen und Künstlern, die im Jahr 2020 und 2021 am Künstleraustausch im Rahmen des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern teilgenommen hatten.

26.02.2022 bis 18.04.2022

Fokus Europa II+III

Termine

26. Februar ‒ 18. April 2022: Ausstellung
Öffnungszeiten: Di-Sa 14-19 Uhr, So+Fei 10-19 Uhr und nach Vereinbarung
Die Ausstellungsräume und das Café sind barrierefrei zu erreichen.
Der Eintritt zur Ausstellung und zu den Begleitprogrammen ist kostenfrei.

25. Februar, Freitag 19 Uhr: VERNISSAGE
Die Eröffnung findet VOR ORT statt und wird gleichzeitig ONLINE als Live-Stream übertragen.
Shuttletaxi vom Bhf Freising zum Künstlerhaus: 18.50 Uhr gegenüber des Haupteingangs; zurück: ca. 20.50 Uhr

  • Grußwort:Josef Mederer, Bezirkstagspräsident
  • Eröffnungsrede: Liudmyla Nychai, Direktorin von NVAIR, Partnerorganisation in der Ukraine 

20. März, Sonntag 16 Uhr: KUNST#TAG 084
Kunstgespräch mit Künstlerinnen und Künstlern der aktuellen Residenzprogramme am Schafhof

  • Keynote: Florian Römmert, Referent für Residenzprogramme, Goethe-Insitut München
  • Gesprächspartner: Florian Römmert und Björn Vedder, Kunstwissenschaftler und Philosoph
  • Moderation: Eike Berg, Leiter des Künstlerhauses

29. März, Dienstag 17 Uhr: treffpunkt+kunst
Führung durch die Ausstellung mit Alexandra M. Hoffmann


Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

Residenzprogramme 2020

Rima Almozayyen (I)
Clemens Bauder (A)
Constanze Budcke (OBB)
Katinka Hajas (HU)
Sigrid Krenner (A)
Marie Jaksch (OBB)
Laura Leppert (OBB)
Johnny Linder (OBB)

Residenzprogramme 2021

Daniél Bernáth (HU)
Tanja Hamester (OBB)
Manuela Hartel (OBB)
Andrea Juneková (SK)
Roman Khimei (UA)
Elisabeth Kraus (OBB)
Mariya Pavlenko (UA)
Miriam Salamander (OBB)
Natália Trejbalová (SK)

 

 

Über die Ausstellung Fokus Europa II+III

Die Ausstellung Fokus Europa II+III stellt 17 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler der Residenzprogramme 2020 und 2021 vor. Die Präsentation umfasst eine große Vielfalt an künstlerischen Positionen und Medien, die zu einem spannenden Parcours mit Kunstwerken aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Installation, Video und Fotografie in die Räume des Künstlerhauses einladen.

Die Ausstellung ist zugleich ein Rückblick auf zwei Jahre der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Coronapandemie und legt Zeugnis ab von dieser bewegten Zeit. Trotz vieler Schwierigkeiten gelang es dem Bezirk Oberbayern, den europäischen Kunstaustausch auch unter erschwerten Bedingungen aufrecht zu erhalten. Zwei Künstlerinnen wurden von dem ersten Lockdown während ihres Aufenthalts in Freising überrascht und blieben länger als geplant. Die Residenz mit der ukrainischen Partnerorganisation NVAIR zog vorerst gleich ganz ins Digitale um. Herausgekommen ist die virtuelle Ausstellung „Artist is Absent“, die man nicht nur im Internet, sondern auch im Schafhof jeden Samstag vom 15. März bis 16. April im neu eingerichteten 3D-Studio „Virtual Reality | Space“ mit VR-Brille durchstreifen kann.

Ziel des europäischen Künstleraustauschs ist es, durch Partnerschaften die kulturellen Beziehungen zwischen den Ländern Europas zu festigen und die oberbayerische Kunstszene zu bereichern. Als kulturelle Botschafterinnen und Botschafter schaffen die Kunstschaffenden durch ihre Sensibilität und ihre Werke Verbindungen zu und zwischen den Menschen unterschiedlicher Regionen und Kulturen.

 

Partnerorganisationen des Kunstaustauschs 2020/2021:

Vallisa Cultura Onlus, Bari, Italien
Budapest Galéria, Budapest, Ungarn
K.A.I.R, Košice, Slowakei
Salzamt, Linz, Österreich
Nazar Voitivich Art Residence, Kyiv + Travneve, Ukraine
Zentrum für Polnische Skulptur, Orońsko, Polen



Öffnungszeiten

Ausstellungen

Sommer (März-Okt)
Di - Sa 14-19 Uhr
So + Feiertage 10-19 Uhr

Winter (Nov-Feb)
Di - Sa 14-18 Uhr
So + Feiertage 10-18 Uhr
... weiterlesen


Das Titelbild des Flyers über die Kunstwerke im Skulpturengarten im Außenbereich des Schafhofs - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern zeigt die Skluptur "SpaceSheep" des ungarischen Künstlers Csongor Szigeti, ein silbernes, halb abstraktes Schaf auf einer Wiese.
Flyer über den Skulpturengarten im Außenbereich des Künstlerhauses
Zum Herunterladen: PDF 10 MB

Jahresthema

In jedem Jahr werden mehrere Ausstellungen durch ein Thema in einen Kontext gestellt. Verschiedene Perspektiven auf ein Thema erleichtern den Zugang und steigern Verstehen und Spaß beim Erleben von Kunst.

2022: Licht & Schatten