Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt
Pressemeldung vom 14.07.2016
Sonntag, 17.07.2016, 15 Uhr

Kunst#Tag040 im Schafhof

Wissenschaft zum Verhältnis von Identität und Portrait im Künstlerhaus

Ein Symposion über das Verhältnis von Identität und Portrait. Dabei werden die Philosophen Bernhard Waldenfels und Almut von Wedelstaedt mit dem Künstler Roland Fischer und dem Kurator der Ausstellung, Björn Vedder, diskutieren.

Im Rahmen der Ausstellung Roland Fischer: IN YOUR FACE veranstaltet das Europäische Künstlerhaus Oberbayern ein philosophisches Symposion über das Verhältnis von Identität und Portrait. Dabei werden die Philosophen Bernhard Waldenfels und Almut von Wedelstaedt mit dem Künstler Roland Fischer und dem Kurator der Ausstellung, Björn Vedder, diskutieren. Zu Beginn wird jeder Teilnehmer mit einem kurzen Vortrag einen Impuls für das Gespräch geben.

VORTRÄGE
Dr. Björn Vedder: Gesichter, Masken, Ich-Plakate – der Identität ein Gesicht, dem Gesicht eine Identität geben
Roland Fischer: Identität im Fokus – wie nah muss ich ran gehen, um ein Individuum zu erkennen
Prof. em. Dr. Bernhard Waldenfels: Das unnahbare Gesicht des Anderen – wer dich anblickt, den siehst du nicht, und wen du siehst, der blickt dich nicht an
Dr. Almut Kristine von Wedelstaedt: Identität und Geschichte – warum man nicht erzählen kann, wer man ist

KURZ-BIOGRAPHIEN DER TEILNEHMER
Der Fotograf Roland Fischer wurde 1958 in Saarbrücken geboren und lebt in München. Sein Werk wurde weltweit bereits in über 40 Einzelausstellungen in Museen und Institutionen gezeigt, etwa im Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, in der Pinakothek der Moderne in München, im Centro Galego de Arte Contemporánea (CGAC) in Santiago de Compostela oder in The Photographers’ Gallery in London. Seine Arbeiten sind in bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten.

Prof. em. Dr. Bernhard Waldenfels wurde 1934 in Essen geboren und war bis zu seiner Emeritierung 1999 Ordentlicher Professor für Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Sein besonderes Forschungsinteresse gilt der Phänomenologie, der er in seinen Arbeiten eine eigene, nämlich responsive und leiblich verankerte Form gegeben hat. Zuletzt erschienen Untersuchungen zur Ästhetik und Moralphilosophie (Sinne und Künste im Wechselspiel. Modi ästhetischer Erfahrung, Berlin: Suhrkamp, 2010 und Sozialität und Alterität. Modi sozialer Erfahrung, Berlin: Suhrkamp, 2015).

Dr. Almut Kristine von Wedelstaedt wurde 1983 in Bielefeld geboren und ist Akademische Rätin auf Zeit am Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Universität Bielefeld. Ihre Forschung gilt vor allem der Moralphilosophie und Anthropologie in ihrer analytischen Ausrichtung. Aktuelle Publikationen beschäftigen sich mit der Würde des Menschen und philosophischen Theorien narrativer Identität. Zu letzterem erscheint in diesem Jahr eine größere Studie (Von Menschen und Geschichten. Über philosophische Theorien narrativer Identität, Münster: mentis, 2016).

Dr. Björn Vedder wurde 1976 in Brakel geboren und lebt als Schriftsteller und Kurator in München. Seine Arbeiten befassen sich mit zeitgenössischer Kunst und Literatur. Er ist der Kurator der Ausstellung und hat kürzlich einen Band über Roland Fischers israelisches Kollektivportrait herausgeben (Roland Fischer, Tel Aviv – Israeli Collective Portrait, München: Hirmer 2016).

Bildmaterial zum Download

Blick in die Ausstellung im Künstlerhaus

Foto: Zoltán Kerekes

Download Foto (JPG 1,8 MB)

Blick in die Ausstellung im Künstlerhaus

Foto: Zoltán Kerekes

Download Foto (JPG 1,8 MB)

Roland Fischer: Los Angeles Portraits / L30, 141x162 cm, 1993

Foto: Roland Fischer

Download Foto (JPG 549 kB)

Europäisches Künstlerhaus Oberbayern in Freising

Foto: Wolfgang Englmaier

Copyright: Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 4,8 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 8.8 MB)

Schafhof

Europäisches Künstlerhaus
Ausstellungen

Die Ausstellungsräume bleiben ab 14. März bis voraussuchtlich 19. April geschlossen.

Sommer (März-Okt)
Di - Sa 14-19 Uhr
So + Feiertage 10-19 Uhr
Winter (Nov-Febr)
Di - Sa 13-18 Uhr
So + Feiertage 10-19 Uhr


Café Botanika

Das Café Botanika bleibt ab dem 21. März bis auf Weiteres geschlossen.

Di - Sa, So + Feiertage 10-19 Uhr

Weitere Informationen unter www.cafe-botanika.de
Reservierungen:

Tel. 08161-5486709


Adresse

Am Schafhof 1
85354 Freising

Die Ausstellungsräume und das Café sind barrierefrei zu erreichen.

Programmflyer

Programmflyer Ikon2020
Januar bis April
Programmflyer

Zum Herunterladen
PDF, 1,9 MB