Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt
Pressemeldung vom 19.08.2016
Freitag, 19.08.2016, 14:15 Uhr

Menschenbilder im Künstlerhaus

Eszter Szabó: Double Take - Tatjana Utz: Showtime

Die neue Doppelausstellung im Schafhof zeigt Arbeiten von zwei Künstlerinnen: Tatjana Utz aus München und Eszter Szabó aus Budapest. Die beiden ganz unterschiedlichen künstlerischen und inhaltlichen Positionen verbindet ihre sensible und pointierte Darstellung von Menschenbildern. Die Ausstellung läuft bis zum 9. Oktober.

Im Tonnengewölbe gibt Tatjana Utz mit ihren Gemälden, Zeichnungen und Installationen Einblicke in die Welt von Münchner Travestiestars und ihren Gästen und thematisiert damit Geschlechterrollen und ihre Akzeptanz in der Gesellschaft. Zur Ausstellungseröffnung findet eine Live-Performance von Gerda Gans, Chantal Gpunkt und Marcella Milano statt.

Die Bilder und Videos von Eszter Szabó in der Galerie im Erdgeschoss zeigen Details aus Alltagssituationen, die normalerweise gar nicht wahrgenommen werden: Verletzbarkeit, Trägheit, Überdruss als Manifestation sozialer Prozesse. Ihre animierten Gemälde führen uns dabei oft mit nur minimalen Bewegungen die Unterschiede und Eigenschaften der Kunstsparten Malerei und Videokunst vor Augen.

Eszter Szabó: Double Take

Mit der Animationen ihrer Zeichnungen und Gemälde erweckt Eszter Szabó mit minimalen Bewegungen Alltags- und Charakterfiguren zum Leben.

Eszter Szabó: Double Take

Eszter Szabós Malereien sind liebevolle, präzise Alltags-Portraits, kurze Beobachtungen alltäglicher Sehnsüchte und Eigenarten. In ihren Kurzfilmen geht sie einen Schritt weiter: Diese setzten sich aus animierten Bewegtbildern auf Grundlage von Aquarellen zusammen. Aus der Kombination der beiden Medien entstehen charaktervolle Sequenzen, die lasierenden Farben lassen die gezeigten Personen zu zerbrechlichen Protagonisten werden.

In der Ausstellung Double Take werden Arbeiten aus verschiedenen Werkgruppen mit dem Schwerpunkt Animationen gezeigt.

Tatjana Utz: Showtime

Die Serie Showtime dokumentiert Auftritte von Münchner Travestiekünstlern und den Gaststars ihrer Shows.

Tatjana Utz: Showtime

Von den Vorbereitungen backstage bis zum Auftritt in schillernden Abendroben wurden die Travestiekünstler mit der Kamera begleitet. Dieses Material ist Grundlage für die Bilderserie Showtime, bei der die Verwandlung der Künstler in Form von Aquarellen, Acryl- und Ölmalerei, Linolschnitten, Zeichnungen, Objektkästen und einer Rauminstallation in ihren unterschiedlichen Stadien festgehalten wird und seltene Einblicke in die Welt hinter den Kulissen erlaubt.

Die Serie Showtime thematisiert aktuelle Genderfragen. Die Travestiekünstler nehmen eine neue Gestalt an, indem sie ihre äußere Form völlig verändern und nach ihrer Verwandlung in ihr Alter Ego, beziehungsweise ihre Kunstfigur eine ganz andere Persönlichkeit verkörpern.

Alle Termine zur Ausstellung

Vernissage mit Travestie-Show: Mittwoch, 26.8, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 27.8. bis 9.10.2016

geöffnet:
Dienstag bis Samstag 14 bis 19 Uhr,
Sonntag 10 bis 19 Uhr
Eintritt frei


Rahmenprogramm:
Samstag, 24. 9. 15 Uhr: Kunstclub 13
mit Tatjana Utz und Eike Berg ‒ Anmeldung / Information:
www.kunstclub13.org ‒ Teilnahmegebühr: 10 Euro

Dienstag, 27.9., 17 Uhr: treffpunkt+kunst:
Führung durch die Ausstellung mit Alexandra M. Hoffmann

Samstag, 1.10., 16 Uhr: KUNST#TAG 043 Wissenschaft
Vortrag von Prof. Dr. Barbara Vinken, LMU München, zum Thema ­Mode und Gender sowie Präsentation des Katalogs Showtime ‒ Eintritt frei

Bildmaterial zum Download

Treten bei der Ausstellungsvernissage im Künstlerhaus auf (von links): Marcella Milano, Chantal Gpunkt, Gerda Gans

Foto: Arthur Lietze

Download Foto (JPG 2,5 MB)

Treten bei der Ausstellungsvernissage im Künstlerhaus auf (von links): Marcella Milano, Chantal Gpunkt, Gerda Gans

Foto: Arthur Lietze

Download Foto (JPG 2,7 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 5.3 MB)

Schafhof

Europäisches Künstlerhaus
Ausstellungen

Die Ausstellungsräume bleiben ab 14. März bis voraussuchtlich 19. April geschlossen.

Sommer (März-Okt)
Di - Sa 14-19 Uhr
So + Feiertage 10-19 Uhr
Winter (Nov-Febr)
Di - Sa 13-18 Uhr
So + Feiertage 10-19 Uhr


Café Botanika

Das Café Botanika bleibt ab dem 21. März bis auf Weiteres geschlossen.

Di - Sa, So + Feiertage 10-19 Uhr

Weitere Informationen unter www.cafe-botanika.de
Reservierungen:

Tel. 08161-5486709


Adresse

Am Schafhof 1
85354 Freising

Die Ausstellungsräume und das Café sind barrierefrei zu erreichen.

Programmflyer

Programmflyer Ikon2020
Januar bis April
Programmflyer

Zum Herunterladen
PDF, 1,9 MB