Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt
Pressemeldung vom 15.11.2017
Sonntag, 19.11.2017, 15 Uhr

Offene Ateliers im Europäischen Künstlerhaus

Beim KUNST#TAG 054 im Schafhof geben Gastkünstler Einblicke in ihre Arbeit

Künstlern aus Italien und Ungarn bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen – das können Neugierige beim KUNST#TAG 054, zu dem der Schafhof am 19. November einlädt. An diesem Tag öffnet das Europäische Künstlerhaus seine Ateliers und freut sich auf den Austausch mit kunstinteressierten Gästen.

Gäste des Schafhofs können sich am kommenden Sonntag auf die Künstler Corinna Gosmaro, Thomas Berra und Ádám Szabó freuen. Die beiden Italiener und der Ungar geben nach der Vorstellung durch Eike Berg, Leiter des Schafhofes, Einblicke in ihre Arbeit und beantworten Fragen der Besucher. Sie sind im Herbst 2017 im Rahmen der Künstleraustauschprogramme „Transfer > Rom“ und „Transfer > Budapest“ im Europäischen Künstlerhaus zu Gast.

Vom und zum Bahnhof Freising wird ein Shuttletaxi angeboten. Abfahrt vor dem Bahnhof um 14:55 Uhr, Rückfahrt um 17:45 Uhr.

Mehr Informationen zu den Künstlern:

Thomas Berra

Geboren 1986 in Desio, lebt und arbeitet in Mailand.

Während seiner künstlerischen Entwicklung hat Thomas Berra mit zahlreichen Kunstmedien experimentiert und verschiedenste Ausdrucksmöglichen von der Installation bis zur Malerei erforscht. In den letzten zwei Jahren liegt sein Schwerpunkt auf einer Weiterentwicklung der Malerei, deren wilde Formensprache vom Graffiti und der lyrischen Wirkung der Bilder Henri Rousseaus inspiriert ist.

  • bis 2012 Studium bildende Kunst, Akademie der Bildende Künste Brera

thomasberra.wordpress.com

Corinna Gosmaro

Geboren 1987 in Turin, lebt und arbeitet in Turin und Rom.

Die Arbeit von Corinna Gosmaro bezieht sich auf den Menschen am Allgemeinen im globalen und geschichtlichen Zusammenhang und untersucht grundlegende und zeitunabhängige Eigenschaften. Gosmaros Werke verwendet Ausdrucksformen von kognitiven und psychophysischen Prozessen, welche durch die Wechselbeziehungen von Mensch und Umgebung aktiviert werden. Sie wechselt dabei immer wieder zwischen Malerei und Bildhauerei hin und her und reist auf diese Weise durch die gesamte Kulturgeschichte.

  • 2013-16 Studium Elektronische Musik, Giuseppe Verdi-Konservatorium, Torino
  • 2012-13 Studium Filmmusik, Musikschule Claudio Abbado, Milano
  • 2008-11 Studium Jazz Voice, G.F Ghedini-Konservatorium, Cuneo

corinnagosmarostudio.tumblr.com

Ádám Szabó

Geboren 1972 in Budapest, lebt und arbeitet in Budapest.

Von Anfang an interessierte mich der Prozess der Bildhauerei an sich: Bei einer Arbeit habe ich die verschiedenen Phasen der Arbeit fotografiert, daraus eine Animation erstellt und diese zusammen mit dem fertigen Objekt ausgestellte. Schnell stellte sich heraus, dass die Animationen mehr oder etwas anderes darstellten als den bloßen Arbeitsprozess. So wurde ich besessen von der Idee, das Vergehen von Zeit in die Skulptur zu integrieren, mit der Zeit wie mit einem Material zu arbeiten. Dieses Interesse hat mich in den letzten Jahren zu bildhauerischen Arbeiten mit Raum, Dunst und Nebel geführt. Ich bin fasziniert von der Beziehung zwischen einem festen Gegenstand aus Stein, Holz oder Metall und der scheinbaren Formlosigkeit einer Wolke oder Rauchs, einer Beziehung zwischen dem Endlichen und dem Unendlichen.

  • 2001-04 DLA-Programm, Ungarische Akademie der Bildenden Kunst, Budapest
  • 1995-96 Studium Bildhauerei, Slippery Rock University, Pennsylvania
  • 1993-99 Studium Bildhauerei, Ungarische Akademie der Bildenden Kunst, Budapest

szaboadam.tumblr.com


Über den Schafhof: Das Europäische Künstlerhaus Oberbayern befindet sich im ehemaligen Schafhof am Stadtrand von Freising bei München. Seine Schwerpunkte sind der europaweite Künstleraustausch im Rahmen des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern sowie ein internationales Ausstellungsprogramm.

Über das Künstleraustauschprogramm „Transfer >“: Im Rahmen des Programms für Europäische Kunststipendien organisiert der Schafhof regelmäßig Austauschprogramme für Künstler. Dabei arbeiten oberbayerische Künstler vorübergehend in einer Kunsteinrichtung eines europäischen Partnerlandes, während Künstler aus deren Gastland an den Schafhof kommen. Ziel dieser Kooperationen ist die Festigung kultureller Beziehungen zwischen den Ländern Europas.

Bildmaterial zum Download

Corinna Gosmaro: »Baggages«, Öl- und Sprayfarbe auf Polyesterfiltern

Copyright: Corinna Gosmaro

Download Foto (JPG 1,2 MB)

Corinna Gosmaro, Portrait

Foto: Corinna Gosmaro

Download Foto (JPG 1,1 MB)

Thomas Berra: »Franco Renata«, Acryl auf Papier, 2017

Copyright: Thomas Berra

Download Foto (JPG 4,7 MB)

Thomas Berra, Portrait, Januar 2017

Foto: Cosimo Filippini

Download Foto (JPG 8,6 MB)

Ádám Szabó: «Mountain», Skulptur

Copyright: Ádám Szabó

Download Foto (JPG 1,9 MB)

Ádám Szabó am Künstlerhaus in Freising, 2017

Foto: Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern

Download Foto (JPG 7,5 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 24.9 MB)

Schafhof

Öffnungszeiten

Europäisches Künstlerhaus
Ausstellungen
Di - Fr 14-19 Uhr
Sa, So + Feiertage 10-19 Uhr
08161-146231

Café Botanika 
Sommeröffnungszeiten
1.5. bis 15.10.2018
Di - So + Feiertage 9-19 Uhr
cafe-botanika.de
Reservierungen: 08161-5486709

Adresse
Am Schafhof 1
85354 Freising

Ikon barrierefrei Die Ausstellungsräume und das Café sind barrierefrei zu erreichen.

Programmflyer

Programmflyer Januar - April 2018 Titelbild2018
Mai bis August

Zum Herunterladen
PDF, 2 MB