Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

Oleksandr Sirous

Portrait des ukrainischen Künstlers Oleksandr Sirous.

Oleksandr Sirous, geboren 1996 in Kharkiv, Ukraine

lebt und arbeitet in Kyiv, Ukraine
Aufenthalt in Freising: November und Dezember 2022

Arbeit des Medienkünstlers Oleksandr Sirous

 

Oleksandr Sirous

Oleksandr Sirous ist ein ukrainischer Künstler und Kurator der neuen Medien. Er ist ein aktives Mitglied der Photinus Studio Formation. Mit einer völlig horizontalen und einzigartigen Kommunikations- und Schaffensstruktur sind sie an der ukrainischen Medienkunst beteiligt. Sie organisieren zudem Ausstellungen, Residenzen und Bildungsveranstaltungen.

Oleksandr Sirous studierte Malerei an der Akademie der Künste (2011 - 2014) und Grafik an der Akademie für Kunst und Design (2017 - 2018) in Kharkiv.

Oleksandr Sirous arbeitet sowohl mit Sound als auch mit Medien. Er arbeitet mit großen Datensätzen und den Prinzipien von Interaktion und Kommunikation in Webumgebungen und schafft darüber hinaus komplexe Simulationsumgebungen unter Verwendung von Künstlicher Intelligenz.

Der Hintergrund des Künstlers im Bereich Animation und Comics hat seine Praxis beeinflusst, da er nicht-triviale Ansätze für das Erzählen von Geschichten und die Komposition von Medienwerken findet. In letzter Zeit hat er sich verstärkt der Kultur der Videospiele, der Spielmechanik und den neuen Regeln der Interaktion zugewandt. Damit findet er neue Ansätze an der Schnittstelle zwischen den bereits etablierten Ansätzen in der Medienkunst und den Videospielen.

Seine Erfahrungen im ersten Monat des Krieges gegen die Ukraine, den er in einem Luftschutzkeller verbrachte, haben seine künstlerische Praxis stark verändert. Sein Fokus verschob sich noch mehr auf Themen wie die Zentralisierung und Monopolisierung intellektueller Ressourcen. Sein Ziel ist die Verteidigung der intellektuellen und kulturellen Integrität der Ukraine und ihrer Unabhängigkeit vom russischen Imperialismus. Mit den Mitteln der neuen Medien dokumentiert und dekonstruiert er zerstörerische Militäraktionen in ein künstlerisches Bild. 

 Termine in Freising
221215_INPUT_Ukraine2022
20.12.2022
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Präsentation und Gespräch mit drei Künstlerinnen und Künstlern aus der Ukraine im Tonnengewölbe ... >>>
230217_fokus_europa_vernissage
17.02.2023
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Vernissage der Ausstellung Fragmentierte Welt | Fokus Europa IV mit Stipendiatinnen und Stipendiaten des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern. ... >>>
Fokus Europa IV | Smirnova
18.02.2023 - 10.04.2023
Die Ausstellung präsentiert die Arbeiten von 10 Künstlerinnen und Künstlern, die im Vorjahr am Künstleraustausch im Rahmen des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern teilgenommen hatten. ... >>>