Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

Monika Nickl-Stein

Das uralte Handwerk des Korbflechters bietet mir unendliche Möglichkeiten in der modernen und kreativen Umsetzung.

01.01.2020

Monika Nickl-Stein
© Monika Nickl 

Monika Nickl-Stein

Durch ein Berufsinformationszentrum wurde meine Neugier auf den Beruf des Korbflechteres geweckt, ein Praktikum in einer Caritas-Werkstätte hat mich dann für dieses Handwerk begeistert. Seit meiner Meisterprüfung 2003 flechte ich Dinge aus Weide für den großen und kleinen Geldbeutel. Von Libellen über Laternen mit Wäscheleine bis hin zu Hüftschmeichler-Körben.
Mein Anliegen und meine Freude sind es, ein uraltes Handwerk gestalterisch in die heutige Zeit zu holen und dabei Humor walten zu lassen. Ohne viel Werkzeug und Maschinen, direkt mit den Händen formen, das liegt mir. Ein "alltägliches" Naturmaterial zu dreidimensionalen Objekten zu verflechten, mit Gebrauchs- oder nur Schönsinn, vielleicht auch manchmal etwas Blödsinnn, das ist genau mein Ding. Der Pfalzpreis für Kunsthandwerk 2017 und der Staatspreis Rheinland-Pfalz 2019 bestätigen mich in meiner unorthodoxen Sicht.

0170 - 5750442
www.flechtwerk-gestaltung.de